Am vergangenen Sonntag war die SG zu Gast bei den Sportfreunden aus Oberried. Die SG nahm nur eine Änderung in der Startelf im Vergleich zum vergangen Wochenenden vor, Routinier Rubione spielte für Spielertrainer „Gjun“. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt rollte der Ball ab 16 Uhr auf dem gut zu bespielenden Kunstrasen.

NgAMZvW90TfmdxE2NCY58v2Dvr4cWclP0A2JZl3J.jpg
Die Vorzeichen für die Partie am vergangen Sonntag waren klar. Sowohl die Gäste aus dem Glottertal, als auch die SG Wasser/Kollmarsreute stecken mitten drin im Abstiegskampf. Nach dem sehr guten Start in das Jahr 2019, mussten Trainer Haxhija und Co-Trainer Bengel letzte Woche eine Auswärtsniederlage in Bahlingen hinnehmen. Die Gäste aus dem Tal hingegen fuhren mit einem 2:2 Unentschieden gegen Nordweil im Rücken nach Wasser. Deutete also alles auf ein packendes Spiel im Abstiegskampf hin, das Spiel in der Hinrunde konnte die SG mit 3:2 knapp für sich entscheiden.


Die SG Wasser/Kollmarsreute muss gegen Bahlingen einen Rückschlag hinnehmen

Am vergangen Sonntag, bei angenehmen 20°, gastierte die SG am Kaiserstuhl bei der Bahlinger Reserve. Trainer Maxhun Haxhija veränderte die Mannschaft zur Vorwoche nur auf einer Position, für den aus privaten Gründen nicht anwesenden Rubione, rückte er selbst in die Start-11. Braun ging eine Position zurück neben Adetoro in die Innenverteidigung.

Schon in der Anfangsphase des Spiels war das Tempo sehr hoch, Bahlingen attackierte sehr früh und druckvoll – die SG wusste sich aber in den meisten Fällen mit Kombinationsspiel zu helfen und lies den Ball sehr gut laufen.

4cb83a29 83e8 4978 9198 443d3463b5f8
Mir nemme lieber d' Füß als d' Händ...

In der vergangenen Woche waren einige unserer Fußballer auch beim alljährlichen Volleyballturnier in Kollmarsreute am Start.

Mit einer Mannschaft der A-Jugend, der Aktiven und noch einer Traditionsmannschaft war hier man ganz gut augestellt. Bei reichlich zuschauern versuchten die mit den Füßen begabten Sportler auch mit der Hand zu überzeugen - mit mäßigem Erfolg...😂 Jedoch stand natürlich der Spaß im Vordergrund und später der Theke versuchte man sich die verloren gegangen Spielsätze wieder zu holen, leider wurde das von der Turnierleitung nicht angerechnet - schade!!

Spaß beiseite - wie jedes Jahr war der Spaßfaktor sehr Hoch, die Duelle gegen teils ehemalige und inaktive Volleyballspieler waren hart umkämpft und den ein oder anderen Satz konnte man auch für sich entscheiden.

Wir freuen uns alle aufs nächste Jahr!

In diesem Sinne... "Gut Schlag" :)
75b92bd3 d898 4025 ba87 6bd2425298246baa8cb2 f1ae 477f ae08 6c30fb6c3d4a

Zusätzliche Informationen