Am kommenden Ostersamstag geht es für die drei Aktiven Teams der SG Wasser/Kollmarsreute wieder um Punkte. Beim FC Freiburg-St.Georgen und beim SV Endingen stehen wichtige Auswärtsspiele an.

 

Nach dem sich die Erste der SG trotz eines großen Kampfes am Ende dem Tabellenführer aus Lörrach-Brombach mit 0:2 geschlagen geben musste, steht nun das Spiel gegen Freiburg-St.Georgen auf dem Spielplan. Natürlich ist hierbei jedem klar, dass die SG punkten muss, um die Chance auf den Klassenerhalt aufrecht zu erhalten. Trainer Thomas Reger konnte in dieser Woche alle Feldspieler im Trainingsbetrieb begrüßen. Auch Jan Müller nahm wieder an diesem Teil, absolvierte aber nur eine leichte Laufeinheit. Sein Einsatz am Wochenende ist noch offen. Torhüter Andreas Eckmann meldete sich krankheitsbedingt ab, so dass sein Einsatz am WE ausgeschlossen scheint. Beim aktuell Tabellen 11. erwartet die SG ein erfahrener und spielstarker Gegner, der ebenfalls noch Punkte für den sicheren Klassenerhalt benötigt. Das Team um Trainer Eugen Beck zeigte im Hinspiel Ihre ganze Klasse, als man mit 2:1 die Oberhand behielt und abgeklärt und routiniert das Anstürmen der SG abwehren konnte. Torjäger Adrian Frankus (aktuell 10 Saisontore) ist im Sturmzentrum Anspielstation Nummer eins, dahinter tummeln sich mit Timo Beck, Alex Greitzke, Tobias Rauber und Tobias Barth sehr erfahrene Akteure, die das Team anführen. Auf Seiten der SG wird es ganz wichtig sein, die sich bietenden Chancen zu verwerten und so den Druck auf den Gegner aufzubauen. Bereits am vergangenen Wochenende wäre mit einer effizienteren Chancenauswertung mehr für die SG drin gewesen. Nun gilt es in diesem Spiel vor dem Tor zuzuschlagen um so die benötigten Punkte einzufahren. Die Entwicklung des Teams in den vergangenen vier Wochen stimmt jedoch. Die Mannschaft agiert wieder geschlossener und das Team ist konkurrenzfähig.

Unsere SG-Reserve steht am Ostersamstag vor einer schweren Aufgabe, tritt man um 13 Uhr doch bei der Verbandsliga Reserve des SV Endingen an. Das Team von Trainer Ralf Vogelbacher und seinem spielenden Co-Trainer Boris Gruber ist sehr erfahren und gespickt mit starken Einzelspielern. Mit dem Sieg im Nachholspiel unter der Woche konnte man sich auf den siebten Tabellenplatz vorarbeiten und man hat immer noch ein Nachholspiel in der Hinterhand. Im Sturmzentrum ist Nicolas Koch mit 21 Saisontoren der Torjäger der Endinger Reserve. Kapitän Simon Rohrer zieht im Mittelfeld die Fäden und mit Tobias Bühler hat man einen starken Torhüter zwischen den Pfosten stehen. Aber auch die SG-Reserve konnte in den vergangenen beiden Spielen zeigen, was in Ihr steckt. In den beiden Spielen gegen Rheinhausen und Eichstetten stellte man zweimal das bessere Team und man konnte mit einer klaren taktischen Ausrichtung die spielstarken Gegner mehr wie in Schach halten. Nun gilt es aber am kommenden Samstag mehrere Ausfälle zu verarbeiten. Mittelfeldmotor Stefan Malsch wird ebenso fehlen, wie die Beiden Routiniers Phillip Jauch und Matthias Bürkle. Kapitän Fabian Hodel verletzte sich am vergangenen Wochenende und sein Einsatz scheint aktuell mehr als fraglich. Mit Lars Bürkle konnte in dieser Woche wieder ein wichtiger Spieler am Mannschaftstraining teilnehmen und sein Kaderplatz sollte für das Wochenende möglich sein. Die SG-Reserve verfügt im allgemeinen über einen großen Kader und auch dieses Mal werden die beiden Trainer Oliver Saier und Volker Schlenk sich wieder etwas einfallen lassen, um das Team bestens vorzubereiten.

Das Vorspiel um 11 Uhr bestreiten im Endinger Erle die Dritten der SG und des SV Endingen. Nach dem Last-Minute-Sieg unserer Dritten gegen Eichstetten II hofft das Team von Dietmar Neb und Torsten Saier in den ausstehenden Partien weiterhin fleißig zu punkten. Gegen Eichstetten konnte Alexander Groß in der Defensive sein Comeback feiern, sein Auftreten auf dem Platz wird dem Team sicher weiter helfen. Mit Andre Schain muss man leider auf eine Alternative verzichten. Dieser verletzte sich am Zeh und wird auf unbestimmte Zeit ausfallen. Dank des großen Kaders wird aber auch bei unserer Dritten am Wochenende wieder eine konkurrenzfähiges Team auf dem Platz stehen, dass von Kapitän Daniel Kern angeführt werden wird.  

Die SG freut sich auf das kommende Wochenende und hofft, dass viele Fans den Weg nach Endingen und nach Freiburg-St.Georgen auf sich nehmen werden, um die Teams hier zu unterstützen. Die unterschiedlichen Anstoßzeiten (15.30 Uhr Erste, 13.00 Uhr Zweite, 11.00 Uhr Dritte) macht sogar ein „Ground-Hopping“ möglich. ;-)

Mit sportlichen Grüßen

Die SG Wasser/Kollmarsreute e.V.

Zusätzliche Informationen