Im Spiel gegen den Riegeler SC konnte die SG Wasser/Kollmarsreute II einen 3:1 Heimsieg einfahren. Hierbei konnte man leider eine Vielzahl von klarsten Torchancen nicht verwerten und so musste man bis zum Ende warten bis der erste Heim-Dreier der Saison 2017/18 feststand. Vor dem Spiel musste Trainer Oliver Saier wieder einige Wechsel vornehmen. Das Team wurde an diesem WE wieder von Felix Baar und Viktor Lukanow aus dem Kader der Dritten verstärkt. Wie bereits im Spiel in Herbolzheim machten beide ihre Sache wieder gut und empfahlen sich für weitere Aufgaben. Aus dem Kader der Ersten standen Marcel Böttiger, Marcel Skubb, Lars Lehmann, Samuel Bäuerle und Lucas Gutjahr zur Verfügung.

Die SG begann das Spiel sehr temporeich und man konnte sich ein kleines Übergewicht erspielen. Schon zu Beginn mangelte es aber an der Genauigkeit im Passspiel. So verpasste man es mehrmals sich mit dem letzten Pass durchzuspielen. Zu Beginn hatte Timo Heinzelmann nach Zuspiel von Fabian Hodel direkt eine 100%ige Torchance, sein Abschluss frei vor dem gegnerischen Tor wurde vom Keeper jedoch abgewehrt. Die Gäste versuchten es immer wieder mit langen Bällen und wurden meist nach Standardsituationen gefährlich. Routinier Felix Baar klärte so eine Chance an die eigene Latte. Nach 23 Spielminuten dann die verdiente Führung für die SG. Samuel Biechele konnte sich den Ball im Mittelfeld erkämpften und sein Zuspiel verwertete der laufstarke Marcel Böttiger zu seinem dritten Saisontreffer. Bis zu Halbzeit ergab sich immer wieder die Chance, bereits eine Entscheidung herbeizuführen. So vergaben Lucas Gutjahr und erneut Timo Heinzelmann gute Chancen zum 2:0. In der Halbzeit ermahnte Trainer Oliver Saier sein Team zielstrebiger zu agieren und das Spiel zu entscheiden. So begann man auch sehr dominant und hatte durch Marcel Böttiger und Lucas Gutjahr erneut zwei riesen Chancen, dass 2:0 zu erzielen. Auch hier versäumte man es, das Spiel endgültig nach Hause zu bringen. So fiel nach einem Eckball und einer unglücklichen Aktion der SG Defensive das 1:1. Kurz darauf rettete Torhüter Lars Lehmann sogar im Eins-gegen-Eins dieses Ergebnis. Die SG verpasste es im weiteren Verlauf der Partie den Ball in Bewegung zu bringen. Man verzettelte sich in zu vielen Duellen Mann gegen Mann. Trotzdem ergaben sich immer wieder Chancen auf die erneute Führung. Es dauerte dann bis kurz vor Ende der Partie, ehe ein Gästespieler einen von Pascal Bastian getretenen Freistoß ins eigene Tor köpfte. Nach einem schönen Angriff über Viktor Lukanow erzielte Samuel Bäuerle dann noch seinen Premierentreffer für die SG und stellte somit das Endergebnis von 3:1 her.

Die Rückkehr von Fabian Hodel auf den Platz machte sich an diesem Tag für die SG-Reserve bemerkbar. Man konnte taktisch und spielerisch die bisher beste Leistung der noch jungen Saison auf den Platz bringen. Leider verpasste man es jedoch, die großen Chancen konsequent zu nutzen, um so das Spiel früher zu entscheiden. Am Ende steht jedoch der erste Heimsieg und somit ein passabler Start in die Saison 2017/18.

Die Dritte der SG war erneut spielfrei.

Am kommenden Wochenende stehen nun die Partien im Endinger Erle an. Die Dritte beginnt hier um 13 Uhr und um 15 Uhr spielt die SG II gegen den SV Endingen II.

 

Aufstellung: Lehmann --- Franz, Baar, Skubb, Bastian --- Heinzelmann (64.min Lukanow ), Hodel, Biechele (79.min Jauch), Gutjahr --- Böttiger, Zimmermann (57.min Bäuerle)

Bank: Beck (ETW)

 

Torfolge:

1:0 23.Spielminute Marcel Böttiger (Linksschuss, Vorarbeit Samuel Biechele)

1:1 52.Spielminute

2:1 85.Spielminute Eigentor (Kopfball, Vorarbeit Pascal Bastian)

3:1 89.Spielminute Samuel Bäuerle (Rechtsschuss, Vorarbeit Viktor Lukanow)

 

Oliver Saier

Zusätzliche Informationen