65 Spielminuten viel Licht gesehen und vieles richtig gut gemacht, die letzten 25 Spielminuten komplett eingebrochen und das mühsam Erarbeitete leider wieder kaputt gemacht. So kann man das Spiel unserer Dritten vom letzten Samstag gegen die Reserve von Nimburg zusammenfassen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes, umkämpftes Spiel, wobei unser Team viel Kampf und Leidenschaft gegen einen individuell besser besetzten Gegner in das Spiel einbrachte. Den frühen Rückstand konnte die Mannschaft von Dietmar Neb und Torsten Saier durch einen Doppelschlag in der ersten Halbzeit umwandelt.

Zuerst war es Felix Baar, der nach einem Eckball von Volker Wintermantel per Kopf den Ausgleich erzielen konnte. Wenige Minuten danach war es wiederum Volker Wintermantel, dessen Zuspiel Timo Heinzelmann sehr gut verarbeitete und zur Führung einschoss. Kurz vor der Pause musste man leider den Ausgleich hinnehmen, der jedoch aufgrund der Vielzahl der Chancen der Gäste verdient war. Nach der Pause konnte unser Team den erneuten Rückstand postwendend durch den ersten Saisontreffer von Andre Schain beantwortet. Phillip Villringer hatte ihn mustergültig bedient und so belohnte sich das Team für einen großen Kampf. Was danach passierte, ist genauso unerklärlich wie die letzten Wochen zuvor. Zwei Tore innerhalb von kürzester Zeit und unsere "Dritte" fiel komplett auseinander. Konditionell konnte sich keiner mehr wehren und die Abwehr wurde vollkommen aufgelöst. So Stand es am Ende 3:8, was aufgrund der ersten 65 Spielminuten sehr hart, jedoch aufgrund der letzten 25 Spielminuten vollkommen verdient ist. Fazit: Selbst gestandene Spieler schaffen es im Moment nicht, über 90 Spielminuten eine Leistung konstant abzurufen. Im vierten Jahr der Dritten ist mal zum ersten Mal nicht konkurrenzfähig und der Spaß aller Beteiligten hält sich aufgrund der sehr hohen Niederlagen in Grenzen.  Trotzdem ein großes Dankeschön an Schiedsrichter Jörg Ziebold, der sich bereit erklärt hat, das Spiel zu leiten und dieses sehr souverän tat. Danke dir, Jörg!

Aufstellung: Presian Petrov - Matthias Schillinger (46. min Fabian Kuner), Felix Baar, Bastian Schuler, Daniel Kern - Dominik Wunderle (59. min Andreas Müller),
Samuel Biechele - Volker Wintermantel, Timo Heinzelmann, Phillip Villringer (70. min. David Kopfmann) - Andre Schain

Tor(e): 0:1 (9. min.); 1:1 Felix Baar (34. min.); 2:1 Timo Heinzelmann (36. min.); 2:2 (44. min.); 2:3 (49. min.); 3:3 Andre Schain (55. min.), 3:4 (66. min.); 3:5 (68. min.);
3:6 (74. min.); 3:7 (81. min.); 3:8 (88. min.)

 

Torsten Saier

Zusätzliche Informationen