Das Heimspiel gegen den FV Nimburg endete für die SG Reserve mit einer 0:2 Niederlage. Vor allem in der ersten Halbzeit konnte man das Spiel lange ausgeglichen gestalten, verpasste es jedoch die sich bietenden Chancen zu nutzen, um etwas zählbares mitzunehmen. So verpassten Samuel Bäuerle und Patrick Mayer nach guten Aktionen den genaueren Abschluss. Gerade zu Beginn der zweiten Halbzeit agierte man zu verhalten und erlaubte so dem Gegner, die Kontrolle über das Spiel zu gewinnen. Nach einem individuellen Fehler musste man nach einem Eckball das 0:1 hinnehmen.

Torschütze für die Gäste war der auffällige Merk aus kurzer Distanz. In der Folgezeit war es immer wieder Torhüter Adrian Beck, der das Team im Spiel hielt. Leider verpasste man in der Offensive mehrmals den entscheidenden Pass zum Mitspieler zu bringen oder man agierte beim Torabschluss zu zögerlich. Nach einer weiteren Standardsituation fiel dann die Entscheidung nach 76 Spielminuten durch ein Eigentor. So musste man sich im dritten Heimspiel in Folge gegen einen starken Gegner geschlagen geben. Die Leistungen in diesen Heimspielen haben jedoch größtenteils gepasst. Am kommenden Samstag kommt es zum Spiel gegen den SV Bombach.

Vorschau: Samstag, 11.11.2017 um 16.30 Uhr SV Bombach – SG Wasser/Kollmarsreute II

 

Aufstellung: Beck --- Bürkin, Braun, Armbruster, Bastian --- Bürkle M., Gutjahr, Winnewisser, Bäuerle ( 66.Minute Mayer N. ), Mayer P. ( 80.Minute Agne ) --- Bürkle L. ( 58.min Schieß )

 

Torfolge:

0:1 53.Spielminute Merk

0:2 76.Spielminute Eigentor

 

Oliver Saier

Zusätzliche Informationen