Im letzten Pflichtspiel unserer Reserve gegen den Nachbarn aus Windenreute gab es eine 0:1 Niederlage. Da Trainer Oliver Saier noch immer im Urlaub weilte, übernahm wieder Francesco Rubione das Traineramt und leitete die Mannschaft zusammen mit Betreuer Andreas Hoch. Im Vergleich zum Spiel gegen Sexau standen Adrian Beck, Felix Winnewisser und Patrick Bürkin wieder in der Startelf. Das Spiel war sehr ausgeglichen und beide Mannschaften schenkten sich auf dem sehr gut bespielbaren Trainingsplatz in Wasser nichts. Richtige Torchancen konnte sich beide Teams zu Beginn nicht erspielen.

Ein Schuss aus der zweiten Reihe der Gäste verfehlte knapp das Tor von Adrian Beck, auf der anderen Seite wurde der Führungstreffer von Fabian Hodel leider zu Unrecht wegen Abseits abgepfiffen. So ging es mit 0:0 in die Pause. Im zweiten Abschnitt fand der Gast aus Windenreute besser in das Spiel und profitierte seinerseits von einer kniffligen Abseitsentscheidung des Schiedsrichters. Unser Team ließ einen Gästespieler komplett durch das Mittelfeld marschieren, dessen verunglückter Torschuss fand in der Mitte einen Gästestürmer, der aus 7 Metern nur noch einschieben musste. So konnte sich der Gast in der Folgezeit auf die Defensive konzentrieren und auf Konter lauern. Unsere Elf fand vor Allem spielerisch keine Mittel, um Offensiv Akzente zu setzen. So waren es vor allem Einzelaktionen oder Distanzschüsse, die für Gefahr sorgten. Marcel Skubb scheiterte mit einem Heber an der Querlatte, Pascal Bastian mit einer Volleyabnahme am rechten Torpfosten und einen Distanzschuss von Lucas Gutjahr nach schönen Solo lenkte der gegnerische Keeper noch an die Latte. Auf der anderen Seite erzielte Windenreute einen weiteren Treffer, den der Schiedsrichter zu Unrecht wegen Abseits die Anerkennung verweigerte. So blieb es am Ende in einer Partie auf niedrigen Niveau bei einem aufgrund der kämpferischen Leistung nicht unverdienten Auswärtssieg für die Gäste von der Hochburg.
Ein besonderer Dank geht an Francesco Rubione für seinen Einsatz in den letzten zwei Wochen und an Manfred Haas, der am Sonntag morgen noch den
Trainingsplatz hergerichtet hat. Vielen Dank


Aufstellung: Adrian Beck - Philipp Franz, Francesco Rubione, Patrick Bürkin (60. min Lars Bürkle), Pascal Bastian - Tim Armbruster, Fabian Hodel, Felix Winnewisser ( 81. min Niclas Mayer), Marcel Skubb (72. min Samuel Bäuerle), Lucas Gutjahr - Matthias Bürkle

 

Torsten Saier

Zusätzliche Informationen