Nach dem Torfestival in der Vorwoche gegen die SG Nordweil/Wagenstadt ( 4:4 ), bekamen die vielen mitgereisten Fans der SG Wasser/Kollmarsreute auch im Spiel bei der SG Freiamt/Ottoschwanden viele Tor zu sehen. Auf dem sehr guten Rasenplatz in Ottoschwanden konnten die Zuschauer ein sehr intensives Spiel bewundern, welches beide Mannschaften sehr lange offen gestalten konnten. Bei der SG wirkten aus dem Kader der II.ten Mannschaft wieder Marco Dägele und Marcel Neumann mit, Sergej Kohl war ebenfalls wieder mit von der Partie. Verzichten musste man leider auf Fabian Henninger. Somit standen Trainer Michael Hornecker wieder einmal gerade 14 Spieler zur Verfügung. Die Marschroute für die Gastgeber konnte man bereits in deren Stadionzeitschrift vernehmen. Kampf und Leidenschaft gegen die Spielstärke der SG. Immer wieder kam es zu heftigen Zweikämpfen, die teilweise über das erlaubte hinaus gingen. Hierdurch kam es zu Beginn des Spieles erst einmal zu wenig Spielfluss und Torchancen. Das Geschehen spielte sich meist im Mittelfeld ab und beide Abwehrreihen standen hier noch sehr sicher. Nach 17.Spielminuten dann ein erster schneller Angriff der SG. Sergej Kohl führte den Ball über die linke Seite in den Strafraum und wurde hierbei gefoult. Kapitän Matthias Bürkle trat zum Strafstoss an, sein Schuss wurde jedoch vom gegnerischen Torhüter abgewehrt.

Gegen die SG aus Freiamt/Ottoschwanden standen auf dem sehr guten Rasenplatz in Freiamt wieder Felix Baar und Lars Bürkle im Vergleich zur Vorwoche in der Anfangsformation. Für Sie nahm Phillip Groß auf der Bank Platz und Michael Schillinger fehlte wegen einer privaten Familienfeier. Die Heimmannschaft war zu Beginn das etwas aktivere Team und kam durch lange Bälle in die Spitze immer wieder gefährlich vor das Tor unseres Team. Angeführt von Felix Baar und Stefan Malsch kam die SG jedoch nach 10 Spielminuten besser in das Spiel und hatte durch Volker Wintermantel, nach herrlichen Zuspiel von Lars Bürkle, die Chance zur Führung. Leider scheiterte alleine vor dem gegnerischen Torwart. Da Spiel war nun ausgeglichen und sehr umkämpft, und es entwickelte  sich ein sehr gutes Spiel beider Mannschaften. Lars Bürkle scheiterte nach Steilpass von Felix Baar leider in aussichtsreicher Position am Torwart der Freiämter und Volker Wintermantel köpfte eine Flanke von Daniel Kern leider über das Gehäuse.

Thomas Reger spricht im Interview mit Doppelpass über seinen Weggang in Glottertal und über die neuen Perspektiven bei der SG W/K.

http://www.doppelpass-online.de/dp/?task=download&action=file&file=7153f307b5c0c430849e99573d3f3176

Am vergangenen Wochenende hatte die SG Wasser/Kollmarsreute die SG aus Nordweil/Wagenstadt zu Besuch. Bei herrlichem Fußballwetter und einem sensationellen Rasenplatz bekamen die vielen Zuschauer aus beiden Lagern ein packendes und emotionales Fußballspiel von beiden Mannschaften zu sehen. Am Ende stand ein etwas glücklicher Punktgewinn der SG Wasser/Kollmarsreute, die jedoch an diesem Tag eine enorme Effizienz vor dem gegnerischen Tor zeigte. Im Vergleich zur Vorwoche standen Fabian Hodel, Michael Junker, Marco Dägele und Artjom Gordijenko wieder zur Verfügung und alle vier standen auch in der Startformation. Das Spiel war kaum angepfiffen, da fiel auch schon die Führung für die SG. Nach 22 Sekunden konnte Matthias Bürkle mit einem Schuss aus 20 Metern das 1:0 erzielen. Trotzdem waren die Gäste in der ersten halben Stunde spielbestimmend und man kam auch schnell zum Ausgleich nach 5.Spielminuten durch Hensle. Die Heim SG war zu dieser Zeit nicht wirklich präsent und man verlor im Mittelfeld viele Zweikämpfe.

Zusätzliche Informationen