Für unsere A-Junioren stehen in den kommenden 12 Tagen die letzten drei Saisonspiele auf dem Programm. Als Tabellenzweiter hat man mit fünf Punkten Rückstand auf die SG Endingen und einem Spiel weniger noch Chancen, die Saison auf Platz eins und somit als Aufsteiger zu beenden, muss allerdings darauf hoffen, dass Endingen von den letzten zwei Spielen nur noch eins gewinnt. Aufgrund des besseren Torverhältnisses würde unseren Jungs ein Endinger Unentschieden reichen. Vorausgesetzt man gewinnt selbst die verbleibenden drei Spiele, welche alle zuhause in Kollmarsreute ausgetragen werden. Für diese Spiele erhofft man sich natürlich reichlich Unterstützung. Man kann aber sicher mit Recht behaupten, den Zuschauern diese Saison in Kollmarsreute bislang sehr guten Fußball geboten zu haben. Das erste Spiel findet am Mittwoch, den 13.06. um 18:30 gegen die SG Prechtal statt. Am darauf folgenden Samstag empfängt man um 16 Uhr die SG Broggingen. Das Saisonfinale steigt dann am Samstag, den 23.06. um 16 Uhr gegen den Herbstmeister aus Waldkirch, der auf Platz drei liegt, sich inzwischen aber aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet hat. Dennoch eine harte Nuss, aber auch eine machbare Aufgabe.

Nachdem man die letzten beiden Ligaspiele gegen die SGs aus Simonswald und Ottoschwanden gewinnen konnte, musste man im Pokalhalbfinale eine unnötige Niederlage gegen den Bahlinger SC einstecken. Das Punktspiel gegen das Schlusslicht konnte man in Simonswald mit 5:1 gewinnen. Der Gegner machte es einem schwer ordentlich Fußball zu spielen. Permanent wurden die Knöchel poliert, Spielfluss wurde durch ständige Fouls unterbunden. Bereits nach fünf Minuten war das Spiel entschieden, da man nach starkem Beginn schon 2:0 führte. Trotz mehrerer guter Chancen stand es zur Halbzeit nur 3:0. In der Zweiten Hälfte passte man sich mehr und mehr dem Niveau des Gegners an, war dennoch überlegen, nutzte aber nur wenige der vielen sehr guten Chancen und ließ sogar ein Gegentor zu - man wurde wiedermal ausgekontert. Am Ende stand ein 5:1 Erfolg und man musste sich erneut eingestehen zu wenig für das Torverhältnis, welches am Ende ausschlaggebend sein könnte, getan zu haben. Eine Woche später stand das Heimspiel gegen die SG Ottoschwanden an. Erneut erspielte man sich zahlreiche Chancen, konnte einige davon zur 3:0 Halbzeitführung nutzen - Hattrick von Michael Rieger, der eine bärenstarke Rückrunde spielt und sich zu einem der wichtigsten Spieler im Team entwickelt hat.

Dienstag 15.05.2012  19:00 Uhr in Reute

SG Reute C1 - SG W/K C1 0:1

Die C-Junioren ziehen ins Bezirkspokalfinale ein! Dort spielt man gegen die SG Buchenbach.

Dienstag 22.05.2012 18:45 Uhr in Kollmarsreute

SG W/W/K A - Bahlinger SC A

Seit Samstag, den 05.05.2012, können unsere A-Junioren erstmals in dieser Saison nicht mehr aus eigener Kraft den seit knapp 10 Monaten angestrebten ersten Tabellenplatz einnehmen und sind ausgerechnet auf Schützenhilfe der SpVgg Gundelfingen/ Wildtal angewiesen, die an diesem Tag einen unglaublich glücklichen Punkt aus Kollmarsreute entführte. Das Spiel war ein Spiegelbild aller bisherigen Topspiele. Unsere Mannschaft machte ein sehr gutes Spiel gegen einen kämpferisch und körperlich sehr starken Gegner. Am Ende standen ein Chancenverhältnis von 15:1 und ein Endergebnis von 1:1. Auch dies leider nichts Neues. Obwohl man ersatzgeschwächt in das Spiel gegen den Tabellenvierten gehen musste - nur 13 der 18 Spieler standen auf Grund von Verletzungen zur Verfügung - hätte man bereits nach zwei Minuten führen M+£SSEN. Aber Tim Schlenker, der gedanklich noch nicht auf dem Platz war, vergab zweimal die von Lukas Dümmig und Lucas Gutjahr perfekt vorbereitete 100%ige Gelegenheit auf das angestrebte frühe Tor, welches alles natürlich viel einfacher gemacht hätte.

IMG_8779 b

Unsere A-Junioren sind weiterhin gut in Fahrt, zwei Siege konnten innerhalb von drei Tagen verbucht werden. Zunächst gewann man am Samstag das Auswärtsspiel gegen die SG Hecklingen/ Malterdingen/ Riegel mit 3:0 Toren, am Montag zog man dann mit einem 2:1 Erfolg in Teningen ins Halbfinale des Bezirkspokals ein, wodurch man sich für die Teilnahme am Verbandspokal nächste Saison qualifiziert hat. Hier trifft man nun auf den Bahlinger SC. Bei sommerlichen Temperaturen zeigte man in Hecklingen eine klasse Leistung und gewann das schwere Auswärtsspiel hochverdient. In den ersten 25 Minuten waren beide Teams in erster Linie damit beschäftigt, mit der Hitze zurecht zu kommen und den Ball erst mal vom eigenen Tor fern zu halten. Hecklingen hielt erwartet gut dagegen, leichte Gefahr ging in dieser Phase nur von Standardsituationen aus. Je näher die Halbzeit rückte umso stärke spielte der SG Nachwuchs aber auf und nahm das Heft immer mehr in die Hand. Folgerichtig konnte ein schöner Spielzug von Darwin Stadelbauer erfolgreich zum 1:0 abgeschlossen werden. Noch vor der Pause hätte man für die Vorentscheidung sorgen müssen, doch klarste Torchancen konnten nicht in Zählbares umgewandelt werden. In Durchgang zwei konnte man dann noch dominanter auftreten, vergab aber erneut beste Chancen.

Zusätzliche Informationen