Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge konnte die A-Jugend der SG Allmend einen 2:1 Heimsieg gegen den FC Denzlingen einfahren. Durch den verdienten Erfolg konnte das Team der Trainer Oliver Saier, Moh Omairat, Chris Weseloh und Dietmar Neb den Gegner in der Tabelle überholen und überwintert somit auf dem 7. Tabellenplatz. Vor der Partie war bei den Trainern wieder einmal Improvisationstalent gefragt. So fielen im Vergleich zur Vorwoche Julius Niese, Claudio Nübling, Niclas Gebhardt und Lennard Kraus aus. Beide gesellten sich zu den bereits verletzten Leon Elsen, Ole Bürkin und Maurice Vesely. Somit konnte man nur mit 13 Mann in das Spiel gehen. Hier zeigte das Team aber von Beginn an eine sehr gute Einstellung und Leistung und man hatte bereits früh durch Fernando Hess und Domi Geisert die Chance in Führung zu gehen.

Beide verpassten jedoch den richtigen Moment für den Abschluss. In der Defensive konnte man durch eine taktische Umstellung wieder etwas mehr Sicherheit erlangen. Tobias Probst spielte hinter eine an diesem Tag sehr zweikampfstarken Dreierkette und konnte viele Bälle und Angriffe frühzeitig unterbinden. Nach 12.Spielminuten fiel dann die verdiente Führung für die SG, als Fernando Hess und Jan Heinzel die gegnerische Abwehr unter Druck setzten und Letzterer dann nach einem Ballgewinn sicher verwandeln konnte. Die Gäste waren einzig durch Standardsituation gefährlich, hier war die SG jedoch gut eingestellt und Torhüter Domi Ziser konnte Mitte der ersten Halbzeit einen Abschluss der Gäste spektakulär abwehren.

Anfang der zweiten Halbzeit drückten die Gäste die SG etwas in die eigene Hälfte zurück. Jedoch konnte man auch hier die Druckphase überstehen und nach und nach das Spiel wieder in die Hälfte des Gegners verlagern. Jan-Hendrik Weiß hatte nach einem tollen Aktion Pech, als sein Abschluss am Pfosten landete. Man hatte das Gefühl, dass ein 2:0 an diesem Tag die Entscheidung gewesen wäre. In der 70.Spielminute fiel dann aus dem Nichts der Ausgleich für die Gäste, als die SG einen abgewehrten Ball nicht sichern konnte und man plötzlich in Unterzahl in der Defensive stand. Dieser Gegentreffer beeinflusste die SG jedoch nicht wirklich. Man spielte weiter nach vorne und versuchte, das Spiel unbedingt für sich zu entscheiden. Als in der 82.Spielminute das vermeintliche 2:1 durch Elias Maio fiel, war die Aufregung auf dem Platz auf einmal riesengroß. Nach kurzem Gespräch zwischen Trainer Oliver Saier und Jan-Hendrik Weiß signalisierte dieser dem Schiedsrichter ein Handspiel in der Entstehung und es blieb beim 1:1. Das Fair-Play sich auszahlt zeigte sich dann kurz vor Ende der Partie, als Jan-Hendrik Weiß nach einem langen Ball von Kapitän Domi Geisert das umjubelte 2:1 erzielen konnte. Bei diesem Endstand blieb es nach intensiven 90.Spielminuten. Aus einer tollen Mannschaftsleistung stachen an diesem Tag Torschütze Jan Heinzel und Abräumer Cey Celik heraus.

Somit verabschiedete sich die A Jugend unserer SG Allmend mit dem dritten Heimsieg in der Saison 2021/2022 in die vorgezogene Winterpause. Das Team, welches vor der Saison zum ersten Mal in dieser Konstellation zusammen geführt wurde, hat sich nach Startschwierigkeiten (ersten beiden Saisonspiele 0 Punkte und 4:10 Tore) gefangen und im Verlauf der Hinrunde als Team auf und neben dem Platz zueinander gefunden. In der internen Torschützenliste führt Jan-Hendrik Weiß das Feld mit seinen sechs Saisontoren an. In der Scorerliste ist Marlon Gutjahr mit seinen 8 Scorerpunkten (2 Toren und 6 Assists) aktuell an. Die 38 Trainingseinheiten von Lennart Kraus (bei 41 Trainingseinheiten) sind hier das Maß aller Dinge.

Nun hoffen alle Beteiligten, dass die Saison im Jahr 2022 zu Ende gespielt wird/werden kann.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an die tolle Unterstützung von den Eltern und den Fans unserer Spieler neben dem Spielfeld. Einfach schön zu sehen, wie hier eine tolle Kameradschaft auch unter den Zuschauern entstanden ist.

Aufstellung: Ziser --- Hempel (60.min Maio), Wanzel, Probst, Halabaku --- Celik, Gutjahr --- Hess, Geisert, Heinzel --- Weiß (89.min Frank)

Torfolge:

1:0          12.Spielminute                 Jan Heinzel (Linksschuss, Vorarbeit Fernando Hess)

1:1          70.Spielminute

2:1          87.Spielminute                 Jan-Hendrik Weiß (Rechtsschuss, Vorarbeit Dominik Geisert)

Zusätzliche Informationen