Am vergangenen Sonntag konnte die SG Wasser/Kollmarsreute beim Favoriten Solvay Freiburg dank einer enorm couragierten Leistung zum zweiten Mal hintereinander drei Punkte einfahren. Wie schon Letzte Woche siegte das Team um Trainer „Gjun“ Haxhija mit 2:1.
Gordijenko (Krank), J. Müller (Knie), Gutjahr (Krank), Essig, Rubione und Wunderle (Krank) fehlten der SG an diesem Wochenende.

 

Bei fast schon Sommerlichen Temperaturen entwickelte sich von Minute eins an, ein packendes Fußballspiel. Die SG spielte aus einer sicheren Defensive nach vorne und zwang Solvay durch gutes Mittelfeldpressing immer wieder zu Fehlern. Es entwickelten sich in dieser Phase der Partie leichte Vorteile für die Gäste die Gäste aus Kollmarsreute. In der 33. Minute konnte dann C. Aromanesi nach Vorarbeit von M. Hepp die 1:0 Führung erzielen. Hepp schaltete nach einem Ballgewinn schnell um und steckte am 16er auf den eingelaufenen Stürmer durch, der frei vor dem Tor Keeper Kodric keine Chance lies. Im Anschluss an die Führung schaltete die Heimelf einen Gang hoch und konnte vor der Pause noch zwei Gute Abschlüsse verbuchen. Doch Keeper Lehmann und die Latte verhinderten den Ausgleich. Nach der Pause wurde das Spiel hitzig. Kleine Fouls und Diskussionen brachten nun Feuer in die Partie. Solvay spielte nun noch offensiver und erhöhte den Druck auf die SG Abwehr. Doch meistens verfehlten die Schüsse das Tor von Lehmann deutlich oder Angriffe wurden von der sehr gut geordneten SG-Abwehr unterbunden. Man versuchte immer wieder über Althauser, Aromanesi und Mangu zu Entlastungsangriffen zu kommen. In der 58. Minute konnte man dann genau so eine Kontersituation zum 2:0 nutzen. Mangu tauchte nach einem schönen Pass von Aromanesi plötzlich allein vor dem Tor auf. Nach einem Doppelpass mit dem Pfosten konnte er zur nicht unverdienten 2:0 Führung einschießen. Nur zehn Minuten später hatte SG Neuzugang Hajdari noch das 3:0 auf dem Fuß jedoch ging sein Schuss über das Tor. In der Schlussviertelstunde erhöhte Solvay dann nochmal den Druck und stelle die SG Abwehr vor größere Probleme. Lehmann parierte einen Freistoß von Metzinger und Adetoro und Bürkin retteten zwei Mal in höchster Not. In der Nachspielzeit erzielte Solvay noch den Anschlusstreffer, doch die SG brachte den Sieg über die Zeit.
Beachtlich wie viele Zweikämpfe man am heutigen Tag für sich entscheiden konnte, dieser Einsatz brachte am Ende den wichtigen Auswärtssieg!
Mit dem zweiten Sieg in Folge konnte die SG den Anschluss an die Nicht-Abstiegsplätze halten. Die Laufbereitschaft und die enorme Leidenschaft werden derzeit belohnt. In den kommenden Wochen werden genau diese Attribute der Schlüssel sein, um weitere Siege einzufahren. Die Jungs sind auf einem guten Weg.
Nächste Woche empfängt man den SV Biengen zu Hause in Wasser bevor es zum Auswärtsspiel nach Glottertal geht.
Die zweite Mannschaft konnte einen Punkt aus Solvay entführen. Das Team um Trainer Tim Armbruster kam nicht über 0:0 hinaus.
Vorschau:
Fr. 1.4.2022
19:30 Uhr SG Wasser/Kollmarsreute III vs SG Freiamt/Ott. III
So. 3.4.2022
15:00 Uhr SG Wasser/Kollmarsreute I vs Biengen I
13:00 Uhr SG Wasser/Kollmarsreute II vs Biengen II
Spielort: Wasser

Zusätzliche Informationen