Am vergangenen Wochenende stand für unsere A Jugenden der SG Allmend die letzten Saisonspiele in der Saison 2021/2022 auf dem Programm. Nachdem die beiden vorherigen Spielzeiten abgebrochen wurden, konnte man nun endlich wieder eine Saison zu Ende spielen. Vor der Saison fand man eine komplett neu zusammen gestellte Mannschaft vor. Die Teams des SC Reute und der SG Wasser/Kollmarsreute spielten hierbei erstmal zusammen. So war für das Trainerteam um Moh Omairat, Dietmar Neb, Chris Weseloh und Oliver Saier auch von Anfang an klar, dass der Trainingsbetrieb gemeinsam durchgeführt werden würde. So schaffte man es schnell, dass Team als Einheit zusammen zu führen, was der Grundstein für das Abschneiden in der abgelaufen Saison war.

Am Ende stand für unsere A1 ein ordentlicher 8.ter Tabellenplatz und somit wurde das Ziel Klassenerhalt in der Bezirksliga Freiburg deutlich erreicht. Unsere A2 erreichte den 5.ten Tabellenplatz. In einer Staffel, in der am Ende drei Teams Ihre Mannschaften aus dem Saisonbetrieb abmelden mussten, erreichten man hier das gesteckte Ziel, dass Team mit dem relativ kleinen Kader von 29 Mann durchzubringen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an die B Jugend und Ihren Trainer Sven Karle, die hier uneigennützig das Team immer wieder unterstützten. Leider musste man auch einige Spieler beklagen, die während der Saison das Team und den Verein im Stich ließen, dank der großen Kameradschaft und eben der Hilfe aus der B Jugend konnte man dies aber gut auffangen. Während der gesamten Saison konnte man sich auch über eine große Unterstützung am Spielfeldrand freuen. So waren hier immer sehr vielen Eltern anwesend, die das Team lautstark unterstützen und die Leistungen der Jungs mit Applaus belohnten. Ein Dank geht hier auch an die Jugendleitung um Jürgen Ziser, Ralf Armbruster und Andi Beck (SG Wasser/Kollmarsreute) und in Doppelfunktion Moh Omairat (SC Reute), der sich beim SC Reute neben dem Traineramt in der A2, noch um den laufenden Spielbetrieb in der Jugend und in den Aktiven kümmert

In der internen Torschützenliste konnte sich bei der A 1 Kapitän Dominik Geisert mit 14 Saisontreffern (inkl. drei Treffern am letzten Spieltag beim 5:2 Auswärtssieg gegen den PSV Freiburg) durchsetzen. Ihm folgten Jan-Hendrik Weiß mit 9 Saisontoren und Niklas Wanzel und Lennart Kraus mit je 5 Saisontroen. In der A2 erzielte Claudio Nübling 9 Saisontore und konnte sich somit die Torjägerkanone sichern. Ihm dicht auf den Fersen waren hier Ben Schieler mit 6 Saisontoren und Lennart Frank mit 4 Saisontoren. Dominik und Claudio werden beim Saisonabschluss am 09.07. mit weiteren Spielern (Spieler des Jahres, Spieler mit den meisten Trainingseinheiten) geehrt.

Auch in dieser Saison konnte man mit Bernd Gerber auf einen tollen Sponsor zurück greifen. Auch dir vielen Dank Bernd.  

Nun steht für den Jahrgang 2003 der Übergang in die Aktiven an. Insgesamt neun Spieler werden die A Jugend verlassen und Ihren Weg nun beim SC Reute und bei der SG Wasser/Kollmarsreute weiter gehen. Ihnen wünschen wir viel Erfolg.

In der neuen Saison wird die A Jugend aus den Jahrgängen 2004 und 2005 bestehen. Im Juli wird man hier bereits wieder mit dem Trainingsbetrieb anfangen. Das Trainerteam freut sich auf diese Aufgabe und wir sind uns sicher, dass auch „die neue A Jugend“ der SG Allmend in der Bezirksliga Freiburg konkurrenzfähig sein wird.

Zusätzliche Informationen