Nach genau drei Jahren nach dem letzten AH Ausflug fanden sich 15 Jungs aus der AH-Abteilung Wasser am verlängerten Christi Himmelfahrt Wochenende zu einem Ausflug nach Imst/ Österreich zusammen.

Nach der Anreise am Donnerstag, bei einem Zwischenstopp in Rötenbach, wo wir zu einem kleinen Grill-Event bei AH Spieler Manni Schätzle eingeladen wurden, ging es am Abend zum Kegeln in ein Sportzentrum. Dort wurde die inoffizielle österreichische AH-Meisterschaft Imst ausgekegelt. Bei zwei spannenden, lautstarken und trinkreichen Kegelspiele wurde der Sieger ermittelt. Der Freitag stand dann ganz im Zeichen des Wassers statt. Bei herrlichem Wetter starteten wir um 9 Uhr zum Rafting auf dem Inn. Nach einer Mittagspause ging es für ein paar unermüdliche zum Canyoning. Der Rest chillte im nahegelegen Schwimmbad. Der Abend stand dann ganz im Zeichen von Party. Am nächsten Tag machte man sich auf den Weg zur längsten Alpen-Achterbahn der Welt. Mit der Imster Bergbahn fuhr man auf 1.500 Meter zur Mittelstation. Von dort wanderte man zur Latschenhütte (1.623 Meter), wo wir uns kulinarisch verwöhnen ließen. Der krönende Abschluss war dann die 3,5 Kilometer lange Abfahrt mit dem Roller Coaster wieder zurück zur Talstation. Den Abend ließ man dann bei tollen und lustigen Gesprächen, Auszeichnungen (Spielführer der Herzen) und guter Musik aus der naheliegenden Disco ausklingen, bevor man dann am Sonntagmorgen wieder die Heimreise antrat. Alles in allem ein sehr gelungener Ausflug.

Zusätzliche Informationen